30 Tage RückgaberechtKostenloser Versand & RückversandHilfe & Kontakt

Making-Of Stiva: Von der Skizze zum Stauraum-Wunder!

Garderobenschrank Stiva
Garderobenschrank Stiva

 

Sie wollten schon immer wissen, wie eines unserer Möbel entsteht? Wie es sich von der ursprünglichen Idee zur Skizze, zum ersten Prototyp und schließlich zum fertigen Möbel wandelt? Dann wünschen wir Ihnen viel Spaß mit dem Making-Of unseres Garderobenschränkchens Stiva!

 

Bei vielen meiner Home-Beratungen haben mir Kunden erzählt, dass sie auf der Suche nach einem kleinen Schrank für Ihren Flur sind, in dem man Kleidung und Schuhe aufbewahren kann.“, so Fashion For Home Einrichtungsexpertin Carola Albert. „Gerade in Altbauwohnungen trifft man ja oft auf enge Flure und entsprechenden Platzmangel.“

Eine neue Form von Stauraum musste also her: Ein raffinierter und doch kompakter Garderobenschrank mit viel Stauraum, der speziell für die räumlichen Herausforderungen von Fluren konzipiert ist – und so ward die Idee zu Garderobenschränkchen Stiva geboren!

Zusammen mit Florian Weingarten, einem Produktdesigner aus Berlin, arbeitete Carola an ersten Entwürfen – zunächst als Skizze auf Papier, später mit Hilfe eines 3D-Programmes am Computer.
 

Bevor ein neues Design in Produktion geht, ist die Erstellung eines Prototyps unerlässlich. Erst hieran erkennt man, ob Gestaltung und Proportionen im Kontext funktionieren.“ so Florian Weingarten.

Gesagt, getan. Gemeinsam mit dem Einkaufs- und Produktentwicklungsteam -Team von Fashion For Home wurden die passenden Materialen und Farben ausgewählt und ein erster Produktionsentwurf des Schränkchens erstellt.

Wir haben uns bewusst für eine ganz schlichte Form und Weiß als Oberflächenfarbe entschieden, um dem Möbelstück nicht zu viel Raum zu geben.“, erklärt Carola. „Ein auffällig geformtes oder farbiges Möbelstück braucht immer eine gewisse ,Präsentationsfläche‘, die man im Flur ja meistens nicht hat.

 

Das Resultat monatelanger Arbeit kann sich sehen lassen: Das dezente und gleichsam edle Design sorgt dafür, dass der Flur aufgeräumt und geordnet wirkt. Hinter den edlen Fronten aus weißem MDF bietet das praktische Stauraummöbel eine Menge Platz für Schuhe, Jacken und sonstige Habseligkeiten, die im Flur sonst in der Regel in mehreren einzelnen Möbeln untergebracht werden müssen.

Manchmal stößt man bei der Entwicklung eines Entwurfes auf andere Anforderungen, die man dann in einen anderen Möbelentwurf integriert. So können aus einem Grundgedanken schnell ganz viele Ideen und verschiedene Möbelkreationen entstehen.“, so Florian Weingarten.

Übrigens: Bei uns steckt die Kreativität in jedem Detail – nicht zuletzt in der Namensgebung! So kommt das Wort „Stiva“ aus dem Italienischen und bedeutet passenderweise „Stauraum“.

 

Mehr Stauraummöbel? Werfen Sie gleich einen Blick auf alle Flur & Dielemöbel im Shop »