30 Tage RückgaberechtKostenloser Versand & RückversandHilfe & Kontakt

Designerprofil Ian Archer

Seinen eigenen Stil beschreibt Ian Archer als “zeitgenössisch mit einem Retro-Twist”. Und damit ist man auch schon nahe dran an dem, was den britischen Designer auszeichnet. Denn bei allen seinen Arbeiten achtet er darauf, seine Sofas und Sessel zwar mit raffinierten Formen auszustatten, sie aber gleichzeitig so universell zu machen, dass sie auch nach Jahren noch begeistern.

Inspiration holt sich der Designer dabei von den Möbelklassikern, die die Zeit überdauert haben. So finden sich moderne, cleane Linien in seinen Entwürfen ebenso wie traditionelle Gestaltungselemente wie etwa Knopfheftungen.

 

 

Sofa Ampio
Sofa Ampio

 

 

Entsprechend hoch sind auch Archers Ansprüche an die verwendeten Materialien. Schließlich soll ein Sofa, in das er so viel gestalterische Liebe und Detailarbeit investiert hat, seinen Besitzer lange Zeit glücklich machen. Und nicht nur die Qualität, auch die Herkunft der Hölzer, Stoffe und Polsterungen sind ihm wichtig: Wo es nur geht, setzt der Designer nachwachsende, recycelte, zertifizierte oder wenigstens recycelbare Rohstoffe ein. Nachhaltigkeit in allen Bereichen hat er sich als oberstes Ethos auf die Fahnen geschrieben.

 

 

Sessel Maximus
Sessel Maximus

 

 

Ian Archer wurde 1967 in der britischen Stadt Rugby geboren und kam durch seine drei älteren Schwestern schon früh mit Mode und ästhetischer Gestaltung in Berührung. Der Weg zum Möbeldesigner schien ihm da nur folgerichtig. Er studierte Produktdesign mit Schwerpunkt Möbel in Birmingham, was er 1989 abschloss. Seitdem entwarf er Möbel für verschiedene namhafte Anbieter aus aller Welt. 1998 gründete er sein Unternehmen Archer + Co mit Sitz in Clifton, Bristol, wo er Beratungs- und Designleistung für Interior-Companies aller Art anbietet.

2013 und 2015 wurden seine Kreationen mit dem Design Guild Mark Award ausgezeichnet.

 

Außerdem im Fashion For Home Magazin: Wir haben Ian Archer zum Interview getroffen. Das Ergebnis können Sie hier nachlesen.