• Kontakt
  • Merkzettel
  • Warenkorb ()
  • Bis zu 50% Preisvorteil
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kostenloser Versand ab 75 €

  • Qualität.
  • Sicher.
  • Geprüft.

Alle Vorteile im Überblick
Wohnwände

Wohnwände

Wohnwände-Ratgeber von Fashion For Home

Erinnern Sie sich noch an das Wohnzimmer Ihrer Großeltern? Das, was damals zuerst ins Auge fiel, war – und ist leider auch heute noch oft – die riesige Schrankwand. Eine Wohnwand braucht jedoch nicht mehr so ausladend und sperrig sein wie früher, schließlich gibt es inzwischen deutlich originellere und sehr vielfältige Modelle. Also: Machen Sie Ihren Traum von einem offenen Wohnraum mit viel Platz für Individualität und Stauraum einfach wahr – es ist leichter als gedacht.
Wohnwände – Raum für Offenheit und Individualität
Vorbei sollten die Zeiten sein, in denen die Schrankwand im Wohnzimmer so groß war, dass sie allein das Raumbild prägte. Doch bedauerlicherweise finden sich auch heute noch in vielen deutschen Wohnzimmern diese monströsen Wohnwände aus Großmutters Zeiten. Das muss aber nicht sein: Der Möbelmarkt bietet inzwischen weit bessere Modelle, die zwar ebenso viel Stauraum wie die traditionellen Schrankwände bieten, dabei aber deutlich offener und stilvoller daherkommen. Umgesetzt wird das Ganze mit einer Kombination aus verschiedenen Möbeln, wie etwa Regalen, Sideboards und Schwebe-Elementen. Der Vorteil ist, dass sich auf diese Weise garantiert die passende Größe sowie der gewünschte Stil der Wohnwand finden lassen. Es gibt also fortan keine Ausreden mehr: Moderne Wohnwände sind praktisch, stilgerecht und ein absolutes Muss für jede gut eingerichtete Wohnung.

Was sollte ich bei der Zusammenstellung einer Wohnwand beachten?

Wo es früher häufig nur ein bis zwei verschiedene Schrankwände in den Läden gab, so ist die Auswahl an unterschiedlichen Wohnwand Designs inzwischen wirklich riesig. Da kann es einem schon schwer fallen, das richtige Modell für seine Ansprüche und Bedürfnisse zu finden. Um sich daher bei der Suche nach einer passenden Wohnwand leichter zu tun, sollte man sich im Vorfeld ein paar Gedanken über folgende Punkte machen:

  • Wie groß ist die Fläche, die Sie neu gestalten wollen? Messen Sie am besten vorher genau aus (Länge, Tiefe, Höhe) und beachten Sie dabei insbesondere etwaige Raumnischen, Dachschrägen und Fußleisten.
  • Über welche und wie viele Elemente soll Ihre neue Wohnwand verfügen? Regalbretter, offene Regale, Sideboards, Schwebe-Elemente…?
  • Harmonie gefragt: Denken Sie daran, dass die neuen Schränke im Wohnzimmer auch zur restlichen Einrichtung wie Sofa, Couchtisch und Essecke passen und möglichst im selben Wohnstil gehalten sein sollten.
  • Interessiert Sie ein bestimmtes Material wie eine besondere Holz-Art oder denken Sie an eine bestimmte Wohnwand Farbe?
  • Wünschen Sie sich ein bestimmtes Design? Wenn ja, in welchem sollen die Möbel gehalten sein? Verspielt-romantisch? Landhaus-Look? Modern-linear oder traditionell?
Wohnwand Elemente

Elemente einer Wohnwand

Eine der wichtigsten Fragen bei der Suche nach einer neuen Schrankwand ist der Aspekt der Wohnwand Gestaltung. Aus wie vielen und welcher Art von Elementen besteht die Kombination? Immerhin sieht man hier einzelne Regalbretter ebenso wie Sideboards, größere offene Regale sowie Schwebe-Elemente an der Wand. Ein ganzes Wohnwandsystem hat dabei im Vergleich zu einer Komposition aus vielen Einzelmöbeln den Vorteil, auf jeden Fall ein harmonisches Gesamtbild vermitteln zu können, da es von Möbelprofis und professionellen Designern aufeinander abgestimmt wurde. Ihren Wunsch nach Individualität können Sie schließlich dabei ausleben, indem Sie eine Ihnen ganz eigene Art der Zusammenstellung wählen: Befestigen Sie doch den einen Hängeschrank einfach mal höher und versetzt zum Schwebe-Sideboard an der Wand – das bringt Flair ins Wohnzimmer!

Regalflächen: Praktische Ablagen für Deko aller Art

Wenn man an eine Schrankwand denkt, war früher das Regal natürlich nicht der erste Gedanke. Heute zählen Regalflächen jedoch zum absoluten Muss an der Wohnzimmerwand, denn hier können spielend leicht Deko-Artikel aufgestellt und der Raum verschönert werden. Wohnwand Regale sind dazu besonders gut geeignet, da sie sich zusammen mit den restlichen Elementen perfekt in die übrige Einrichtung einfügen. Am schönsten wirken übrigens verschieden lange Regalbretter übereinander oder auch versetzt angebrachte Boards. Wenn Sie den offenherzigen, natürlichen Charakter dieses Wandelements lieben, können Sie es selbstverständlich auch zu einem ganzen Regalsystem erweitern. So können Sie Ihren Deko-Trieb nach Lust und Laune ausleben und Ihr Wohnzimmer immer neu dekorieren, wann immer Sie wollen.

Hängeschränke: Wandschränke und offene Regale in luftiger Höhe

Bei größerem Stauraum-Bedarf können Sie Ihre Wandregale selbstverständlich auch mit Schränken kombinieren. Ihr Vorteil ist, dass das Wohnzimmer nicht direkt unordentlich wirkt, wenn der Schrank unaufgeräumt ist, da dort alles ganz einfach hinter einer Tür verschwinden kann. Offene Regale hingegen eignen sich optimal zum Unterbringen von Büchern, CDs und DVDs oder Blu-Rays. Auf diese Weise brauchen Sie nicht erst lange nach Ihrem Lieblingsroman oder Ihrem Lieblingsfilm suchen, sondern haben alles direkt im Blick und mit nur einem Griff parat.

Sideboards: Großzügiger Stauraum mit einer ordentlichen Portion Stil

Wandregale und Hängeschränke sind ja schön und gut – doch was wäre eine Schrankwand ohne ein ordentliches Sideboard? Das wohl wichtigste Wohnwand Möbel ist der perfekte Standort für unseren Fernseher und hat obendrein auch noch erstaunlich viel Stauraum für Magazine, Fernsehzeitung, DVD-Player und Fernbedienung zu bieten. Damit der Stil jedoch nicht abhandenkommt, sollte man gerade bei der Wohnwand auf hohe Qualität achten: Designer Sideboards sind nicht nur wesentlich hochwertiger und langlebiger als herkömmliche Modelle, sondern verfügen zudem über einen extravaganten Stil, der sich nicht mit den Alternativen „von der Stange“ messen lässt.

Die Wohnwand-Alternative: Set-Elemente einer Möbel-Serie

Will man sich seine Wohnwandelemente lieber selbst zusammenstellen, ist das heute auch kein Problem mehr. Viele Möbelgeschäfte und Onlineshops bieten ganze Möbel-Serien an, sodass etwa die passende Kommode zum Sideboard oder die entsprechende Vitrine dazu zusammen erworben werden können. Eine solche manuelle Konfiguration der eigenen Wohnwand könnte allerdings bei manchen Anbietern je nach Anzahl der Elemente teurer sein, als sich für eine fertige Wohnwand zu entscheiden. Unter bestimmten Umständen kann die Eigen-Komposition aber auch günstiger sein: Wenn Sie bei der Konfiguration nämlich wirklich nur das kaufen, was Sie auch tatsächlich im Raum aufstellen oder an die Wand schrauben wollen, anstatt bei einer fertigen Schrankwand womöglich die Hälfte gar nicht nutzen zu können, weil der Platz dafür fehlt. Zudem werden Sie mit selbst zusammengestellten Wohnwänden sicher sehr zufrieden sein, wenn Sie sie in genau dem Wohnstil bekommen, den Sie sich wünschen. Im Folgenden stellen wir Ihnen dazu ein paar Möbel-Serien von uns vor, sodass Sie sich ein Bild über die vielfältigen Modelle machen können.

Wohnwände im ländlich-romantischem Stil

Eine Wohnwand in Weiß ist für den ländlich-romantischem Stil Chabby Chic besonders zu empfehlen. Die Möbel-Serie AMORE DI CASA eignet sich dabei perfekt, um ein wohnliches Ambiente ins Wohnzimmer zu bringen, denn durch die cremeweiße Matt-Lackierung des Korpus und die honigfarbenen Akzente fügt sich die Wohnwand ideal in jede romantische Einrichtung. Immerhin erinnert die Landhaus Optik der Holzmöbel durchaus an die Einrichtung eines sommerlichen Cottages. Alternativ eignen sich auch dunklere Möbel für den Country-Style. Übrigens: Nicht nur für Liebhaber des verspielten Landhaus-Stils sind die weißen Möbel dieser Möbel-Serie etwas – Romantiker kommen hier ebenso auf ihre Kosten.

Gediegen und gemütlich: Landhausmöbel für das Wohnzimmer

Liebt man es eher rustikal, sollte man eine Wohnwand in Massiv Holz in Erwägung ziehen. Die Serie Arcano vom Wohnwand Hersteller Fashion For Home
ist daher für die Landhaus-Idylle optimal: Das dunkle Holz macht das Wohnzimmer richtig gemütlich und sorgt für eine angenehme Wohnatmosphäre. Passend zum Country-Style können Wohnaccessoires wie Kissen, Decken und Gardinen in einem freundlichen Blümchen-Muster oder aber klassischem Karo-Design die urige Einrichtung komplettieren und ihr den letzten Schliff verleihen.

Modular ist modern: Kubische Wohnwände

Selbst wenn man es zeitgemäß haben will, kann eine individuell zusammengestellte Wohnwand das Richtige sein: Die Möbel-Serie Puro kommt ganz würfelförmig daher und passt durch die kubischen Module perfekt zum modernen Wohnstil. Gerade für die jugendliche Einrichtung ist es nämlich von Vorteil, wenn sich die verschiedenen Elemente der Wohnwand leicht miteinander kombinieren und zusammenstellen lassen. Probieren Sie es einfach mal aus!

Hilfe bei der Zusammenstellung einer Wohnwand

Nachdem Sie nun mehr über fertige und individuell zusammenstellbare Wohnwände erfahren haben, hoffen wir, dass es Ihnen leichter fällt, die perfekte Schrankwand für Ihre Bedürfnisse zu finden. Sollten Ihnen dennoch bestimmte Sachen unklar sein, zögern Sie nicht, unsere Möbelprofis auf Fashion For Home zu kontaktieren. Rufen Sie uns einfach an (siehe unter Kontakt), schreiben Sie uns eine E-Mail oder chatten Sie mit uns – unser Berater-Team freut sich, Ihnen bei Ihren Einrichtungsproblemen weiterhelfen zu können.

Die neuesten Kundenmeinungen

Offene Wandbox Trento Weiß klein bewertet am 02.04.14 von eKomi-Kundenbewertung
Garantiert echt.

Sehr stabil und qualitativ hochwertig.

Wandbox Trento Weiß mit Tür bewertet am 02.04.14 von eKomi-Kundenbewertung
Garantiert echt.

Sehr stabil und qualitativ hochwertig.

Wandregal Trento Walnuss breit I mit Klappe bewertet am 07.10.12 von

Schlicht und damit zeitlos, schöne Serie