• Kontakt
  • Merkzettel
  • Warenkorb ()
  • Bis zu 50% Preisvorteil
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kostenloser Versand ab 75 €

  • Qualität.
  • Sicher.
  • Geprüft.

Alle Vorteile im Überblick
Schuhregale

Schuhregale

Schuhregale-Ratgeber von Fashion For Home

Ob Sandalen, Sneaker, Highheels oder Stiefel – Wir besitzen inzwischen viele Paar Schuhe. Umso wichtiger ist es da, bei der Vielzahl an Schuhen Ordnung zu halten und für einen aufgeräumten Eingangsbereich zu sorgen. Schuhregale können dabei helfen, das zu erreichen – doch was muss man beachten, wenn man sich einen Schuhschrank anschaffen möchte?
Wissen Sie noch, wohin mit all Ihren Schuhen? Nicht? Dann wird es spätestens jetzt Zeit, sich Gedanken über ein neues Schuhregal für den Flur zu machen. Für jeden mit einem kleinen oder größeren Schuh-Tick sollte das Regal für die Lieblingsstücke möglichst vielen Schuhen Platz bieten, ohne dabei zu wuchtig auszusehen und Besuchern gleich zu sehr ins Blickfeld zu geraten. Ein guter Designer Schuhschrank kennzeichnet sich vielmehr gerade dadurch, dass er nur genauso viel Raum verbraucht wie nötig und dabei ein Maximum an Ästhetik mit einem Höchstmaß an Funktionalität miteinander verbindet. So kann man sicher gehen, dass das Schuh-Chaos geordnet wird und gleichzeitig ein angenehmes Raumbild entsteht. Ein einladender Eingangsbereich wirkt schließlich sofort positiv auf jeden Gast, heißt ihn willkommen und sorgt dafür, dass sich Besucher wohlfühlen.

Worauf sollte man beim Kauf eines Schuhregals achten?

Nun verfügt zwar nicht jeder über einen Flur mit besonders viel Platz, dennoch möchten wir uns nicht wie in einer Umkleidekabine fühlen und den Eingangsbereich mit einem Schuhregal etwas ordentlicher gestalten. Doch wie stellt man die Suche am besten an, worauf sollte man beim Kauf achten? Ein Blick auf die folgenden Punkte gibt Antwort und erleichtert die Jagd nach dem neuen Flur-Möbel.

  • Standort: Wo soll es später stehen? Im Eingangsbereich, dem Schlaf- oder gar dem Wohnzimmer?
  • Größe: Wie viel Platz darf der Schrank einnehmen? Achten Sie vor allem auf Breite und Tiefe und messen Sie Ihren Flur vor dem Kauf genau aus.
  • Stauraum: Wie viel Paar Schuhe wollen Sie unterbringen? Nur flache Schuhe wie Sandalen oder Turnschuhe oder auch Stiefel?
  • Materialien: Aus welchen Materialien sollte das Regal bestehen? Metall oder Holz?
  • Regal-Art: Soll das Regal geschlossen oder offen sein? Wünschen Sie sich eher einzelne Fächer je Paar oder können mehrere Schuhe in ein Fach?
  • Design: Wie sieht es mit dem Flur-Design aus? In welchem Stil und in welcher Farbe sollte das Schuhregal gehalten sein?

Schuhschrankmodelle

Wahrscheinlich existieren mindestens halb so viele Schuhregal-Modelle wie es Schuhe gibt. Es gibt die praktischen Flur Möbel in der ausklappbaren Variante oder mit ausziehbaren Fächern, mit Türen oder offen, sehr hoch oder eher flach und schmal oder breit. Einige haben innen zusätzliche Halterungen, sodass die Lieblingstreter nicht hin und her rutschen, andere sind ganz schlicht gehalten und verfügen von Natur aus über die nötigen Schuh-Stützen. Bei all den unterschiedlichen Regal-Varianten gibt es jedoch vor allem auch noch ganz verschiedene Designs in diversen Wohnstilen. Hier erfahren Sie, was es dabei alles an Möglichkeiten gibt.

Klassisch in Holz

Die klassische Variante in dunklem Holz gehört wohl zu den traditionellsten Schuhschränken und findet sich vorwiegend in stilvoll eingerichteten Wohnungen im klassischen Stil. Der Vorteil eines solchen oft eher niedrigen Schuhregals ist die Tatsache, dass er sich prima als Konsolentisch eignet, auf dem das Telefon oder die Sonnenbrille ihren Stammplatz haben können und immer in Griffweite beim Verlassen der Wohnung sind. Ist Ihr Eingangsbereich jedoch eher dunkel, weil wenig Licht von außen hineinkommt, sollten Sie auf hellere Flurmöbel zurückgreifen, da sonst der Raum unnötig kleiner erscheint und beengend wirkt. Als Alternative kann man etwa komplett weiße Regale nehmen, die das Sonnenlicht gut reflektieren und den Raum dadurch heller erscheinen lassen oder auch die gleich vorgestellte skandinavische Variante wählen.

Die skandinavische Variante

Das skandinavische Modell besteht aus einem weißen Korpus mit Aussparungen aus hellem Holz, die auf diese Weise ein Hauch von Skandinavien in die Wohnung holen. Den Charme dieser Art Schuhregale machen vor allem ihre freundliche Wirkung sowie die für Gemütlichkeit sorgenden runden Elemente aus. Die Schuh-Kommode stellt dabei aber nicht nur eine dekorative Ergänzung unserer Garderobe dar, sondern bietet zudem auch noch super viel Stauraum für unsere Treter und andere benötigte Utensilien wie Schuhcremes und dazugehörige Bürsten. Bei noch größerem Platzbedarf kann das Modell einfach durch ein Schränkchen aus derselben Serie ergänzt werden. So lassen sich in den praktischen Fächern auch andere Lieblingsstücke und Erinnerungen unterbringen – das vielseitige Möbelstück im erfrischend-leichten nordischen Look lässt viel Spielraum.

Das offene Stauraum-Wunder

Der Traum von jedem Schuh-Fan ist ein großes Schuhregal, in dem alle Treter, ob Pumps oder Turn-schuhe, gleichermaßen Platz finden. Besonders schön ist es dabei, ein Schuhregal zu bekommen, das nicht nur ein Stauraum-Wunder ist, sondern sich auch noch ganz individuell an seine Wohnsituation anpassen lässt. Das Modell Box Base erlaubt es beispielsweise, die einzelnen Elemente ganz nach Wunsch zu kombinieren. Auf diese Weise erhält man genau die Größe und Form des Schranks, die man braucht. Stiefel können hineingelegt oder auch darauf bzw. in die Zwischenräume gestellt werden, andere flachere Schuhe lassen sich in farbigen Schuhkartons oder direkt im Regal unterbringen. Das sorgt für einen aufgeräumten Eingangsbereich, auch bei vielen Gästen – eine einladende Atmosphäre ist somit garantiert.

Das flippige Modell

Will man einen Blickfang in seiner Wohnung, ist man mit einem originelleren Designer Schuhregal wie dem Shoe Tree von Fashion For Home richtig beraten. Mit den trendigen Schuhboxen in Farben wie Pink oder Türkis lässt sich im Handumdrehen ein Highlight im Flur, aber auch dem Schlafzimmer oder gar dem Wohnzimmer zaubern. So sind alle Lieblingsstücke elegant verstaut und das Regal wird zur echten Zimmer-Deko, die sofort ins Auge fällt und für neugierige Blicke sorgt. In den kleinen Boxen lassen sich neben Schuhen übrigens auch andere Kleinigkeiten wie Fotos oder Postkarten prima verstauen. Dabei werden sie vor Staub geschützt und erhalten in dem flippigen Schuhregal gleichzeitig einen richtigen Ehrenplatz.

Alternativen zum großen Schuhregal

Klar hat nicht jeder einen großen Flur, um ein großes Schuhregal unterzubringen. Dennoch sollte nicht auf ein Möbelstück verzichtet werden, in dem man seine Treter verstauen kann – sonst wirkt der Eingangsbereich unaufgeräumt und nicht einladend. Besser ist es dann, seine Schuhe etwa in der untersten Schublade in seinem Kleiderschrank unterzubringen und ihn quasi zum kleinen Schuhregal umzufunktionieren. Hierfür gibt es in Schuhgeschäften oft extra Schuh-Beutel, damit der Schrank nicht dreckig wird und die Schuhe nach längerem Nicht-Gebrauch nicht zustauben. Stilvoller und genauso vor Staub schützend sind dabei die Schuhkarton Sets von Fashion For Home, die in vielen verschiedenen Farben verfügbar sind.
Wenn man im Flur noch ein paar Schuhe zusätzlich unterbringen möchte, ohne dass sie direkt ins Auge fallen, kann man eine Sitzbank mit Stauraum innen oder mit einer Ablagefläche für Schuhe darunter wählen. Eine solche Schuhbank hat den Vorteil, dass man einerseits gleich eine praktische Sitzgelegenheit zum Schuhe-Anziehen parat hat und andererseits nicht extra ins Schlafzimmer laufen muss, um seine Schuhe zu holen, sondern sie gleich vor Ort hat, wenn man sie benötigt.

Noch mehr Stauraum im Flur

Reicht selbst der größte Schuhschrank nicht und benötigt man noch mehr Platz, kann in vielen Fluren auch ein Schrank mit mehreren Regalbrettern an der Stirnseite eingebaut werden. Dort lassen sich viele Schuhe unterbringen, aber auch Haushaltsmaterialien wie Besen, Staubsauger und Putzmittel können darin Platz finden, ohne störend ins Blickfeld zu geraten. Einfach den Schrank hinter einer Schiebetür oder ein paar farbigen Schiebevorhängen verbergen, dann wird aus der Raumnische im Flur ein praktischer, schöner Einbauschrank. Weiteren Stauraum für Schlüssel, Führerschein und Sonnenbrille liefert ein kleiner Telefontisch neben der Eingangstür, der die wichtigen Utensilien sicher verwahrt, bis sie wieder gebraucht werden. Ein Tipp: Bringen Sie zusätzlich zu den Boards im Schrank ein paar Wandhaken an den Seiten an, so verschenken Sie keinen Platz und Taschen oder Schals können problemlos aufgehängt werden. Wollen Sie einen begehbaren Schrank in Ihre Wohnung einbauen und dabei Rigipsplatten verwenden, sollten Sie Ihr Vorhaben jedoch zuvor mit dem Vermieter absprechen, um späteren Ärger deswegen zu vermeiden.

Wie richte ich meinen Flur optimal ein?

Bei der Flur-Einrichtung ist natürlich eine Sache ganz entscheidend: der richtige Schuhschrank. Aus Platzgründen ist die Wahl des Regals jedoch oft recht eingeschränkt, da der Eingangsbereich für ein größeres Schuhregal meist nicht groß genug ist. Andererseits gibt es heutzutage auch viele Modelle, die sich selbst zusammenstellen lassen, sodass man je nach Schnitt des Flurs ein passendes Möbelstück finden wird, um seine Schuhe zu verstauen. Abgesehen von der Größe des Schuhschranks selbst sollte man jedoch auf etwaige Extras achten. So haben manche Schuhregale einen Spiegel an der Tür, was natürlich sehr praktisch ist, wenn man sich im Flur ankleidet. Auch ob die Schubladen einzeln aufklappbar sind oder durch eine Flügeltür alle Paare gleichzeitig sichtbar sind, kann für manchen wichtig sein. Doch neben dem Schrank selbst sollten auch Flur-Accessoires auf keinen Fall bei der Einrichtung des Eingangsbereichs vergessen werden.

Accessoires für den Eingangsbereich

Abgesehen vom richtigen Schuhregal sind natürlich noch weitere Dinge im Flur wichtig. Ein absolutes Muss neben der Flur Beleuchtung ist eine Schmutzfangmatte, die zum einen dafür sorgt, dass kein Dreck in die saubere Wohnung kommt. Zum anderen kann eine Fußmatte auch einen fröhlichen Blickfang darstellen, wenn sie nicht gerade in tristem Grau, sondern in bunten Farben gehalten ist. Zum Aufhängen von Jacken und Mänteln ist eine Kleiderstange bzw. Haken und eventuell ein paar Kleiderbügel vonnöten. Ein kleines Telefontischchen bietet ebenfalls ein wenig Stauraum für wichtige Papiere und sorgt dafür, dass wir Zettel und Stift stets zu jedem wichtigen Telefonat parat haben. Eine kleine Sitzbank daneben erlaubt uns bequemes Sitzen während des Telefonierens oder auch zum Schuhe-Anziehen und hat oft auch Platz, um das eine oder andere Paar Schuhe unterzubringen.
Um nicht das Wichtigste zu vergessen, wenn wir morgens aus dem Haus gehen, kann zudem ein Memo-Board angebracht werden. An einer Tafel oder Pinnwand können Notizen gemacht werden, während eine Schlüsselleiste uns daran erinnert, den Haustürschlüssel vor dem Hinausgehen mitzunehmen. Die Wanduhr Studio in Holz von Fashion For Home sagt Ihnen zudem auf Wunsch immer die genaue Uhrzeit, wenn Sie sich gerade anziehen, damit Sie Ihren wichtigen Termin nicht verpassen. All die vielen kleinen Extras helfen dabei, den Eingangsbereich richtig angenehm zu gestalten, damit man sich gleich beim Betreten der Wohnung wohl fühlen kann.
#

Wahl des Designs – Keine leichte Entscheidung

Bei der unglaublich großen Vielfalt an unterschiedlichen Designs und Arten von Schuhregalen kann die Wahl für das eine oder andere Modell schon sehr schwer fallen. Benötigen Sie also Hilfe oder haben Fragen zur Einrichtung Ihrer Wohnung, zögern Sie nicht, unser Berater-Team bei Fashion For Home zu kontaktieren. Wir sind gern kostenlos für Sie telefonisch (siehe unter Kontakt) oder per E Mail und Chat für Sie erreichbar und freuen uns, wenn wir Ihnen individuelle Ratschläge bei Ihren Einrichtungsproblemen geben können, sei es nun zu einem Schuhregal oder auch zu sonstigen Möbeln und Ihrer Inneneinrichtung allgemein.